Aktuelles

Buch zur Inneren Sicherheit in Sachsen

Opfer schwerer Gewalttaten leiden oft dauerhaft unter Ängsten, einem niedrigen Sicherheitsempfinden und einem Verlust an Vertrauen. Sie und zahlreiche andere Menschen haben zunehmend das Gefühl, der Staat müsse mehr für die innere Sicherheit tun.

Vor diesem Hintergrund ist die innere Sicherheit ein bedeutendes, allerdings wenig wissenschaftlich reflektiertes Politikfeld. Der Soziologe Dr. Alexander Yendell und der Religionssoziologe Prof. Dr. Gert Pickel von der Universität Leipzig haben jetzt in Zusammenarbeit mit der Kulturwissenschaftlerin und Journalistin Karolin Dörner ein Buch zu diesem Thema herausgegeben. Der Titel lautet: "Innere Sicherheit in Sachsen - Beiträge zu einer kontroversen Debatte". Weitere Informationen gibt es in der Pressemitteilung zur Veröffentlichung des Buches.

Studie "Polarisiert und radikalisiert? Medienmisstrauen und die Folgen für die Demokratie"

In der Reihe der Otto-Brenner-Stiftung-Papiere ist die Studie zum Thema des Misstrauens in Medien und dessen Folgen für die Demokratie erschienen. Die Studie ist online verfügbar.

Start der beiden Forschungsprojekte "Jule 17" und "Konfliktraum Leipzig"

Die beiden Forschungsprojekte "Jugendstudie Leipzig 2017" und "Konfliktraum Leipzig" sind gestartet! Ausführliche Informationen zu den Projektinhalten sind auf den jeweiligen Homepages zu finden.

Opfer - Kritische Theorie und Psychoanalytische Praxis

Hrsg. von Tobias Grave, Oliver Decker, Hannes Giessler und Christoph Türcke

Psychosozial Verlag

Extremismus in Sachsen

Herausgegeben von Gert Pickel und Oliver Decker       

Leipzig: Seemann Henschel

Vom KZ zum Eigenheim - Bilder einer Mustersiedlung

Aus der Arbeitsgruppe der Leipziger "Mitte"-Studien. Ein Projekt von Autorenfotografie und Sozialforschung: Oliver Decker, Frank Berger und Falk Haberkorn

zu Klampen! Verlag

Die Leipziger "Mitte"-Studie 2016

German Perspectives on Right Wing Extremism

German Perspectives on Right Wing Extremism

Ed. Johannes Kiess, Oliver Decker & Elmar Brähler
New York: Routledge

Heft 1/2016 von "Psychosozial" Postwachstumsgesellschaft - Subjektivität - Demokratie

Psychosozial-Band 143


Hrgs. von Oliver Decker & Dennis Eversberger


Mit Beiträgen von:
Ingolfur Blühdorn, Michaela Christ, Oliver Decker,
Dennis Eversberg, Stefanie Graefe, Diana Lindner

letzte Änderung: 22.05.2018